Als Biermischgetränk bezeichnet man ein Getränk, welches mindestens zur Hälfte aus Bier besteht und in verschiedenen Mischverhältnissen aus Limonade, Saft oder anderen Getränken. 

Biermischgetränke wie Radler oder Diesel kennt jeder. Aber was ist in einem Alt-Schuss oder Black Velvet oder Potsdamer? All das erklären wir euch kurz und knackig in diesem Post!

Alster, Alsterwasser

In Norddeutschland wird hierzu meist Bier mit klarer Zitronenlimonade gemischt. Jedoch versteht man in anderen Gebieten (u.a. im Ruhrgebiet) unter Alsterwasser eine Mischung aus Pils mit Orangenlimonade.

Alt-Schuss

besteht aus Altbier und einem Schuss Malzbier. In einigen Regionen bezeichnet man damit auch eine Mischung aus Altbier und Hefeweizen.

Bismarck, Black Velvet

besteht zu gleichen Teilen aus dunklem Bier (z. B. Guinness) und Sekt. Es wird in einem großen Glas gemischt, da die Mischung aufgrund des Sektes sehr viel Schaum entwickelt.

Diesel

ist eine Mischung aus Bier und Cola. Das Diesel ist auch unter den Namen Colabier, Moorwasser oder Krefelder, Colaweizen (in Niederbayern), Dreckiges Bier, Gespritztes, Drecksack oder Schussbier genannt. Der Cola-Anteil schwankt regional und reicht von einem relativ kleinen Anteil Cola bis zu einer Mischung 50/50.

Potsdamer

besteht je zur Hälfte aus roter Fassbrause und Bier, meist Pilsener. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*