Das zweite Hopfenfest Essen in Rüttenscheid ist vorüber und wir sagen Danke!

9000 Besucher beim zweiten Hopfenfest in Essen

Das Wetter war mit Regen, Sonne, Wind und Wolken wechselhaft. Doch ganz im Gegensatz zu dem wechselhaften Wetter war die gute Stimmung konstant – 9000 Besucher fanden sich auf dem Gruga P1 in Essen-Rüttenscheid ein und widmeten sich 3 Tage lang dem flüssigen Gold.     
In den letzten Jahrhunderten entwickelte sich Bier von einem einfachen Trunk zur Spezialität. Das Hopfenfest Essen nahm es sich zur Aufgabe, genau dieses Facetten-Reichtum und die Originalität zu präsentieren: Über 100 verschiedene Biersorten von mehr als 30 Brauereien zum Beispiel aus Deutschland, Belgien, Holland und dem Pott boten unseren Gästen besondere Geschmackserlebnisse, durch die sie sich durchtesten konnten.

Dazu gehörten obergärige Starkbiere und würzige Pale Ales, aber auch Biercocktails.

Wie auch im letzten Jahr feierten 2 Brauereien Heimspiel: Die Brauereien Stauder und Mücke aus Essen versorgten Euch mit Pils und Craft Beer. Von letzterer gab es sogar ein neu interpretiertes Herrengedeck aus Bier und Schnaps. Neben zahlreichen anderen Brauern war aber auch unser Nachbar Moritz Fiege aus Bochum mit leckerem Bier seiner Privatbrauerei dabei.

Der Bierpass auf dem Hopfenfest

Highlight war wieder einmal der Bierpass. In limitierter Auflage ermöglichte er Euch, eine Genusstour durch das ganze Fest zu machen. Dabei konnte man 10 aufeinander abgestimmte Biere testen und nebenbei auch noch sein Bierwissen erweitern. Denn der Bierpass versorgte Euch mit Informationen über die Biersorten. Und natürlich kam man auch mit den Brauern selbst ins Gespräch. 
Neben den Bieren enthielt der Bierpass auch noch Essensgutscheine, ein Festival-Bierglas, eine Tasche und ein Bier-Cocktailbuch. Verkauft wurde er im „Profi-Paket“ oder „Kumpel Paket“.

Wer dann doch mal eine Pause vom Bierkosmos brauchte, konnte seine Essensgutscheine aus dem Bierpass gleich an den verschiedenen Street Food Trucks ausprobieren. Diese lieferten mit Pommes, Burgern und BBQ die perfekte Grundlage für die Bierreise.

Aber auch die Ohren wurden beglückt. Die Zwillinge Finn und Jonas, Singer/Songwriter Eddie Arndt und Indiefolk-Sänger Peff sorgten für die passende musikalische Untermalung.

Danke für drei tolle Tage!

Es waren drei tolle Tage in Essen und wir möchten uns von ganzem Herzen bei allen Beteiligten bedanken.

Danke an alle Brauer, Streetfood Truck Mitarbeiter, Musiker und Aussteller, die euch versorgt und beglückt haben. Die Biersorten, die Speisen und Snacks als Stärkung und die Musik als Untermalung haben die drei Tage zu einem tollen Event gemacht. Danke an alle Helfer, die das Fest auf die Beine gestellt haben, und an jeden einzelnen, der mitgewirkt hat.

Und natürlich bedanken wir uns auch bei unseren Besuchern: Wir hoffen, ihr habt das Hopfenfest in Essen so genossen wie wir. Wir haben uns sehr über eure Neugier und gute Laune gefreut und es war uns ein Vergnügen, die Tage im Zeichen des Biers mit euch zu feiern.

Und nun?

Für diejenigen, denen das Fest in Essen nicht gereicht hat, und die ihrer Liebe zum Bier noch ein paar Tage widmen wollen, geht’s noch weiter: Vom 23. bis 25. August findet das Hopfenfest auf dem Dr.-Ruer-Platz in Bochum statt und vom 5. bis zum 7. September der 1. BierAward vor dem Dortmunder U. Kommt vorbei!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*