Heute gibt es ein Rezept für die experimentierfreudigen unter euch! Ein Rezept für diejenigen, den normal gebeizter Fisch zu langweilig ist. Heute beizen wir mit Hopfen als Spezialzutat. Viel Spaß beim nachmachen.

Für 4 Portionen benötigt ihr: 

500g Filets von der Lachsforelle

300g Salz

100g Zucker

15g Fränkischer Hopfen

10g Piment

Als erstes müsst ihr Salz, Zucker, Hopfen und Piment vermischen und fein zerreiben. Anschließend die Forellenfilets vollständig in der Beize einlegen und ca. 24 Stunden gekühlt ziehen lassen. Danach wascht ihr die Filets ab wässert sie für ca. 5 Stunden in einer großen Schüssel. Nun die Filets abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. 

Dazu empfehlen wir Reibekuchen mit einer Sauerrahmdillsoße oder Sahnemeerrettich. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*