Spätzle mag doch jeder und Käse erst recht! Das ist also ein Rezept das jeder mag. 

Viel Spaß beim nachkochen.

Für 4 Portionen benötigt ihr:

250g Mehl

3 Eier

0,1 L Exportbier

Salz/Pfeffer

3 Lauchstangen

30g Butter

200g geriebener Allgäuer Emmentaler

Zunächst müsst ihr das Mehl mit den Eiern, dem Exportbier und etwas Salz zu einem dickflüssigen Teig vermengen und zu einem glatten Teig verrühren. Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze  vorheizen. Nun den Lauch waschen und in 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Diese dann in heißer Butter braten, bis dieser gar, aber noch knackig ist (dabei salzen und pfeffern). Nun den Spätzleteig in eine Spätzlereibe füllen und in kochendes Salzwasser hobeln. Schwimmen alle Spätzle oben, könnt ihr diese mit einem Schaumlöffel herausheben und in eine Schüssel geben, mit 1/3 Käse und Lauch bestreuen und in den Ofen stellen. Danach wieder Spätzle kochen, einschichten und mit dem nächsten Drittel Käse und Lauch bestreuen. Das ganze noch einmal wiederholen und dann guten Appetit! 

Tipp: Wenn euch der Allgäuer Emmentaler zu mild ist, greift zu einem würzigeren Bergkäse eurer Wahl.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*